Friday, 24 November 2017

Und wieder einmal war es eine Ewigkeit

Ich muss zugeben, ich habe diesen Blog schon fast vergessen.
Hinzu kommt auch die Tatsache, dass ich seit mehreren Monaten nicht mehr wirklich mit meinem Laptop im Internet gewesen war. Aber ich habe es eben wieder gesehen - der Sofortlink für diesen Blog ist immer noch in meiner Symbolleiste - und mich daran erinnert, für was dieser Blog ursprünglich gedacht war, wie er sich auch verändert hat.
Wieder einmal ist seit dem letzten Blogeintrag viel passiert.




Aktuell sitze ich im selben Zimmer wie damals, als ich meinen ersten Beitrag hier verfasst habe. Wenn ich an diese Zeit zurück denke, begegnen mir gemischte Gefühle. Wie anders ich damals war, wie anders ich mir das Leben vorgestellt habe. Welche Ziele und welche Träume ich damals hatte. Das meiste davon ist vergangen. Ich würde mir nie mehr wünschen, jemals auf einer WM Teilzunehmen oder gut im Schießen zu sein. Dieser Ehrgeiz, dieser Wille in einer Sportart erfolgreich zu werden, ist vollkommen verschwunden. Und nicht nur das.

Ein Thema, dass diesen Blog immer wieder begleitet hat war mein Gewicht. Witzigerweise, im Moment, dann, wenn ich nicht weiter darüber Blogge, klappt es endlich. Die Bulimie verblasst, an ihre Stelle tritt ein normales Essverhalten und Gewichtsverlust. Ich bin bereits 10 Kilo leichter und fühle mich dementsprechend auch viel besser. Ich muss zugeben, dass ich nie gedacht hätte, einen Solchen Zustand je wieder zu erreichen.

Mein Informatik-Studium habe ich abgebrochen. Stadtdessen bin ich nun an einer anderen Universität immatrikuliert. Germanistik und als Nebenfach Sinologie. Eine weitaus bessere Wahl für mich (auch wenn die Berufschancen nicht mehr sooo super aussehen). Ich merke, dass ich viel glücklicher bin, auch wenn in meinem Leben nicht alles so läuft, wie ich es gerne hätte. Es gibt immer Probleme, man wird immer einen Grund haben, nachts wach im Bett zu liegen und sich den Kopf zu zerbrechen. Aber das finde ich okay. Ich weiß nicht, ob ich wieder Zeit und Motivation haben werde, um zu Bloggen. Da ich im Moment kein WLAN habe, wird es eh schwer. Doch vielleicht schaffe ich es bald, eine WG zu finden, dann wird das alles wieder anders.

Ich wollte lediglich das alles hier los werden, in der Hoffnung, das ganze ließt noch jemand.
Ich frage mich sowieso, ob ihr alle noch hier seid oder schon längst nicht mehr auf Blogger aktiv.
Aber wenn ihr das lest, dann lächelt mal und freut euch einfach mal. Wenn auch nur für ein paar Sekunden.

Eure Yessy

2 comments:

  1. ♡ gelesen
    Das klingt alles so wunderhübsch und ich freue mich ehrlich ganz dolle für dich! :)

    Liebe knuddelne Grüße
    Amissa ʕ•ᴥ•ʔ

    ReplyDelete
  2. Ich freue mich für dich :)
    Man merkt wie sehr du dich entwickelt hast und wie reif du geworden bist, du erscheinst wie ein ganz anderer Mensch. Voller Hoffnung und Lebensfreude <3

    ReplyDelete

Lasst alles raus :) ♥